Kategorie-Archiv: Marketing

App Marketing, die Chance für Unternehmen.

Kundenbindung heißt vor allem Kunden ansprechen

Vor Weihnacht bis zum Neujahr ging ich öfters shoppen! Da ist dieser Gedanken entstanden als ich bei einem Shop wo ich des öfteren Einkaufe, beim entlassen des Geschäfts enttäuschend eine Treuekarte entdeckte. Wo ist die Kundenansprache für Kundenbindung? Ich selber bin auch so ein Stempelfuchs und besitze eine vom Barbier denn Rest habe ich auf dem Smartphone, als digitale Stempelkarte. 

Darum frage ich nach:“Und wie laufen die so?“ Die Verkäuferin meinte dann:“ es wäre ok ab und zu kommen Kunden mit einer Karte.“

Wie Karten ab und zu? wäre ok? Kundenkarte? Das sind doch Ihre Kundenkarten, dachte ich. Die musst du doch jedem aufs Herz rücken, der bei dir auch nur eine Beere kauft. Danke für ihren Einkauf, kennen sie schon unsere Kundenkarte?

Hier ist unsere Kundenkarte, bei 10 Stempeln bekommen sie einen Vita Mix kostenlos. So würde ich das machen, wenn das mein Shop wäre.

Bei einer Ruhigen Minute sinke ich etwas zurück und denke an meine anderen Stempelkarten und dabei fällt mir auf: Das macht eigentlich keiner von denen. Nur weil ich der Stempelfuchs bin, habe ich die Karten und nutze sie auch. Weder mein Bäcker, wo ich immer frühstücke, noch mein Asia Shop wo ich immer Mittag esse. Keiner bewirbt aktiv seine Kundenkarten. Weder die Frage, „Haben sie schon unsere Karte“ noch die Frage „Karte dabei, das gibt jetzt einen Stempel“ habe ich je gehört.

Nur die von Coop und Migros bekommen das hin, immer wenn ich einkaufe, egal wo, kommt die Frage beim Bezahlen.  Also warum fragen die anderen nicht? Wenn ich nicht will, das alle meine Kunden so eine Karte haben, na dann lasse ich es doch einfach sein. Wenn ich eigentlich keinen Bonus geben möchte, dann lasse ich es doch einfach. Wenn ich den Aufwand von Kundenbindung nicht betreiben möchte, dann lasse ich es doch einfach sein. Aber wenn ich es mache, dann bitte konsequent.

Eine Bonuskarte ist doch eine Wertschätzung des Kunden und sagt: „Danke lieber Kunde, dass Du so oft bei uns kaufst, als Wertschätzung, dass Du uns so verbunden bist, bekommst Du von uns ein kleines Dankeschön.“

Digitale Stempelkarte

Aus der Sicht der Kunden die Anonym bleiben wollen, ist das System dass der Kunde seine Daten angibt dass er was bekommt, auch nicht Kundenbindung. Doch will der Unternehmer ja keine Daten verkaufen sondern einfach die Möglichkeit seine Kunden zu Kontaktieren! Da hilft das Smartphone, eigenes App mit digitaler Stempelkarte, Push-Up und weitere Kundenbindung`s Möglichkeiten.

Was mir bei den digitalen Stempelkarten aufgefallen ist, dass sie aus den falschen Motiven eingesetzt werden. Wenn der Vertriebsmitarbeiter der digitalen Karten dem Imbissbuden-Besitzer erzählt, dass sein gratis Döner-Angebot auch über die App zu finden sei und dass sein Imbiss damit auch Werbung macht, dann weckt das vollkommen falsche Vorstellungen. Der Imbissbuden-Besitzer denkt dann nämlich, dass er so Neukunden bekommt. Wir sprechen hier aber über Kundenbindung und nicht Neukundengewinnung. Dann passieren solche Dinge, dass die Karte nicht aktiv beworben wird.

Fazit:

Kundenbindung fängt damit an, dass man den Kunden anspricht. Jeden Kunden! Kundenbindung ist keine Neukundenwerbung. Kundenbindung passiert kontinuierlich nach vorher genau definierten Regeln. Das reine „Bereitstellen“ eine Treuekarte ist noch kein Kundenbindungstool.

Eine Stempelkarte ist die Wertschätzung für den Kunden – wie sehr schätzen sie ihre Kunden?

App Entwicklung brauchen die Schweizer

App Entwicklung und Mobile Webseiten zahlen sich aus!

aktuelle Zahlen aus dem Schweizer Markt:

– 65 % aller Befragten besitzen ein Smartphone
– 91 % der 15- 34-Jährigen besitzen ein Smartphone
– 99 % nutzen es mind. täglich od. fast täglich
– 45 % nutzen ein iPhone
– 34 % nutzen ein Android-Gerät
Besonders die über 55-Jährigen nutzen häufiger ein Smartphone von Apple, bei den Jungen beträgt der Abstand nur 3 %.

http://www.netzwoche.ch/de-CH/News/2014/12/02/Die-Schweizer-sind-mobil-im-Netz.aspx?pa=1

trends

trends aus asien

Sony Ericsson bringt die zwei populärsten Sportarten Asiens zusammen.

Die Trends des Volkes angesprochen

Xperia™ acro HD IS12S TVCM

 

 

Takraw ist eine asiatische Mannschafts Sportart, welche seit über 500 Jahren traditionell in Malaysia, Thailand, Singapur, Laos, Vietnam und Indien gespielt wird. Ein wesentliches Merkmal unterscheiden Takraw von den meisten anderen Ballsportarten. “Kick den Rattan” – das ist die exotisch klingende Übersetzung von Sepaktakraw. Der Ball ist geflochten, also nicht mit Luft aufgepumpt, das gibt dem Ball eine spezielle elastische Eigenschaft. Ursprünglich wurden die Bälle aus Rattan gefertigt doch mit der Aufnahme eines geregelten Turnierbetriebes wurde 1984 synthetische Bälle eingeführt.

Wissen!

Was ist eigentlich…

App? Web App? Native App? Hybrid App? Smart App? Fragen über Fragen, die hier beantwortet werden.

 

Was ist eigentlich eine App?

Eine App oder Applikation, ist ein Anwendungsprogramm für Endgeräte wie Smartphones, Desktop-PC’s oder Tablet-PC’s. Die Bandbreite reicht von simplen Tools über Spiele bis hin zu multitasking-fähigen Businessprogrammen. Doch App ist nicht gleich App. Momentan stehen 4 verschiedene App-Arten zur Wahl. Neben Web-Apps und nativen Apps, erobern auch sogenannte hybride Apps und Smart Apps den Markt der mobilen Welt.

 

App Programmierung

Apps haben sich inzwischen zu komplexen Softwaresystemen weiterentwickelt und sind die neuen „Webseiten“ der mobilen Economy. Je nach Betriebssystem und Anforderungen müssen Apps unterschiedlich programmiert werden. Im Folgendem ein kleiner Überblick der verschiedenen App-Arten:

Web-App

Praktisch, unkompliziert, plattformunabhängig und funktioniert ohne Installation einfach aus dem Browser heraus. Das sind nur einige Merkmale einer Web-App. Mit Hilfe von HTML5, CSS3 und JavaScript machen sie den nativen Apps Konkurrenz.

Native-App

Stabilere Performance, Zugriff auf alle Funktionen des Endgerätes, doch nur für das jeweilige Betriebssystem entwickelt. Eine native App hat vielerlei Vorteile, doch auch die Schwachstellen sollte man bedenken. Einen Blick auf die Hybriden unter den Apps sollte man sich nicht entgehen lassen.

Hybrid-App

Die Vorteile aus nativen Apps und Web-Apps – vereint in einer Anwendung. Die Welt von iOS und Android wird hier mit der Welt von HTML5, CSS3 und JavaScript kombiniert und schafft so eine ideale Mischung von Plattformunabhängigkeit und stabiler Performance.

Smart-App

Smart-TV’s sind auf dem Vormarsch. Die Kombination von Fernsehen und Internet mit Hilfe von Smart-Apps. Den Smartfernseher mit dem Heimnetzwerk verbinden, Smart-Apps laden und schon im Internet surfen, Videotelefonate über Skype oder Filme in Echtzeit aus der Onlinevideothek abrufen. Alles ist möglich, sofern man über die nötige Bandbreite verfügt.

Erkennen Sie die Chance als Automobil Händler mit einer eigenen App!

Automobilhändler App – Ein Mehrwert für Ihre Kunden!

Wenn Sie ein Automobil Händler sind – dann haben Sie Kundschaft welche technologie- begeistert sind und zudem auch ein in der Regel überdurchschnittliches Einkommen haben, schliesslich kann sich nicht jeder ein neues Auto leisten, erst recht kein besonderes Fahrzeug mit zusätzlichen Goodis!

Ihre Kunden kommen sicherlich auch zu Ihnen in die Garage um den Service durchführen zu lassen! Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Sie sich von der Konkurrenz abheben und zum normalen Geschäft noch zusätzlichen Service via Mobile App bieten.

Mit einer Smartphone App können Sie eine noch grössere Kundenbindung erzielen und Ihren Kunden zusätzliche wichtige Dienstleistungen anbieten.

Push-Up Mitteilung: Fahrzeug Service Anstehend!

Bsp: Sie können Ihrem Kunden mittels Push-Up Mitteilung darauf aufmerksam machen, dass der nächste Service ansteht. Ein solcher mobiler Service wird Ihr Unternehmen von anderen Garagen unterscheiden.

Sie möchten Neukunden gewinnen?

Ihre App macht es möglich, präsentieren Sie sich von Ihrer besten Seite mit Ihrer App, ohne das der Kunde bereits bei Ihnen war, kann er Sie einfach und schnell kennen lernen  und sich über Ihre Firma vorab Informieren und Ihre Automobil Niederlassung mit GPS Anfahrt finden. Ihre App begleitet Ihren Kunden direkt vor Ihre Türe!

Dies waren nun zwei Beispiele welche Vorteile eine Smartphone App für Ihr Unternehmen darstellen kann, verschlafen Sie nicht die Chance auf einen guten App Name, denn auch bei den Apps ist es wie mit den Domain Namen. Die guten Namen sind rasch vergeben und es wäre sehr Ärgerlich wenn ausgerechnet Ihr Name durch eine andere Firma besetzt werden würde.

Sie denken nun sicher auch das kann sich keiner leisten, dass ist Falsch – wir bieten App Lösungen bereits ab CHF 990.– an.  Sie sind also bereits mit unter CHF 1000.– mit einer Mobilen App dabei!

Zögern Sie nicht uns zu Kontaktieren, wir werden Ihnen gerne alles ausführlich erklären.